Statuten

§1 Name und Sitz

(1) Un­ter dem Na­men „Le­bens­liebe“ be­steht ein nicht ge­winn­ori­en­tier­ter Ver­ein im Sinne von Art. 60 ff. des Schwei­ze­ri­schen Zi­vil­ge­setz­bu­ches. Der Ver­ein ist po­li­tisch und kon­fes­sio­nell un­ab­hän­gig und un­tä­tig.

(2) Der Ver­ein hat sei­nen Sitz in der Ge­meinde Ro­mont (Kan­ton Bern, Schweiz).

(3) Das Ab­rech­nungs­jahr des Ver­eins ent­spricht dem Ka­len­der­jahr.

§2 Ziel und Zweck des Vereins

Der Ver­ein be­zweckt die För­de­rung der Liebe zwi­schen Mann und Frau. Die Haupt­auf­gabe des Ver­eins ist es, Be­geg­nun­gen zwi­schen Män­nern und Frauen ins­be­son­dere nach den­je­ni­gen Kri­te­rien zu in­iti­ie­ren, die zu be­stän­di­gen Part­ner­schaf­ten füh­ren und die Grün­dung von Fa­mi­lien und Sip­pen be­güns­ti­gen. Der Ver­ein un­ter­stützt die geis­tige Er­ar­bei­tung die­ser Kri­te­rien.

Ne­ben der Zu­sam­men­füh­rung zu­ein­an­der pas­sen­der Män­ner und Frauen wer­den In­itia­ti­ons­ri­ten zur Mann­wer­dung und Frau­wer­dung ge­för­dert und be­stehende Part­ner­schaf­ten durch Be­zie­hungs­kri­sen be­glei­tet. Der Ver­ein ver­an­stal­tet min­des­tens ein­mal pro Jahr ein Ken­nen­lern­wo­chen­ende für al­lein­ste­hende Män­ner und Frauen.

Die all­ge­meine zwi­schen­mensch­li­che Liebe ist bei al­len Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten der we­sent­li­che Be­weg­grund und das hin­ter­grün­dige Ziel.