Wer sind wir?

Das Wochenende wird von einem engagierten Team ehrenamtlich vorbereitet, welches sich jedes Jahr etwas anders zusammenstellt. Wir hatten im Jahr 2015 den Wunsch nach einem Fest für Partnersuchende und haben uns kurzer Hand entschlossen, ein solches Fest nach unserem Geschmack selbst auszurichten. Die meisten von uns haben die Anastasia-Buchreihe von Wladimir Megre gelesen, was aber nicht automatisch zu einer ideologischen Ausrichtung führt.

Das Kennenlernwochenende ist im Jahr 2015 entstanden. Christa Jasinski schrieb im damaligen Band9-Forum einen Eingangsbeitrag über die Bräuche der Liebe in der alten wedischen Kulturepoche. Sie hatte die Idee von Aruna weiterverfolgt, ein extra Kennenlernwochenende ins Leben zu rufen, da die bisherigen Angebote für Singles, die es z.B. auf dem 1. Anastasia-Festival 2014 gab, nicht ganz ausreichend waren. Das veranlasste eine Reihe von Menschen, ihre Ideen einzubringen oder sich direkt an der Organisation zu beteiligen.

Um einige organisatorische Dinge klarer zu regeln wurde am 1. Mai 2016 auf dem Beltane-Fest in Salem am Bodensee der Verein Lebensliebe gegründet. Den 1. Vorsitz hat Erik, den 2. Vorsitz Ruben, wir sind momentan die beiden Hauptorganisatoren. Die Statuten sind so ausgelegt, dass ähnliche Kennenlerntreffen hoffentlich bald regional stattfinden können und die wichtigsten Fragen zum Fest, wie Programmpunkte, Komfort und Preise demokratisch abgestimmt werden.

Falls du unsere Arbeit unterstützen möchtest, die auch in Zukunft regelmäßig in der Organisation von Kennenlernveranstaltungen liegen wird, z.B. als Programmmpunkt auf verschiedenen anderen Festivals, so kannst du uns auf folgendem Konto eine Spende zukommen lassen:

PostFinance AG
Inh. Verein Lebensliebe
IBAN: CH61 0900 0000 6144 4302 6
BIC: POFICHBEXXX
Zweck: Spende Verein Lebensliebe