Herzen begegnen sich im Angesicht der Berge

Zwischen Ausgelassenheit und Besinnlichkeit eröffnen wir einen Raum für authentische Begegnungen, dem Ausgangspunkt für eine tiefgehende Liebe mit Zukunftspotential.

Über die Geduld

Man muss den Din­gen die eigene, stille, unge­störte Ent­wick­lung las­sen,
die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleu­nigt wer­den kann,
alles ist aus­tra­gen – und dann gebä­ren…

Rei­fen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stür­men des Früh­lings steht,
ohne Angst, dass dahin­ter kein Som­mer kom­men könnte.

Er kommt doch!

Aber er kommt nur zu den Gedul­di­gen, die da sind, als ob die Ewig­keit vor ihnen läge, so sorg­los, still und weit…

Man muss Geduld haben, mit dem Unge­lös­ten im Her­zen, und ver­su­chen, die Fra­gen sel­ber lieb zu haben,
wie ver­schlos­sene Stu­ben, und wie Bücher, die in einer sehr frem­den Spra­che geschrie­ben sind.

Es han­delt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fra­gen lebt, lebt man viel­leicht all­mäh­lich, ohne es zu mer­ken, eines frem­den Tages in die Ant­wor­ten hin­ein.

– Rai­ner Maria Rilke

Fest der Liebe 2019

Das Fest der Liebe wird die­ses Jahr ein 2. Mal statt­fin­den, vom 13. – 15. Sep­tem­ber 2019 in der Zen­tral­schweiz.

Alle Infos

Auf dem Hirsch­en­hof in 6318 Walch­wil, Schweiz.

Verteile den Flyer online!

Online-Flyer vom Fest der Liebe in der Zentralschweiz